English version
Zeitgenössische Rezensionen der Werke Blumenbachs

Foto: Marcus Hellmann, GJZ 18.
Eine zeitgenössische Zusammenstellung von 236 Rezensionen zu Blumenbachs Werken findet sich in der ausführlichen Bibliographie zu Blumenbachs Personeneintrag in Callisen, Adolph Carl Peter: Medicinisches Schriftsteller-Lexicon [...]. Band 2. Kopenhagen 1830, S. 345–356; Band 26. Kopenhagen 1838, S. 334–339 (Nachträge).
Das 2011 begonnene Projekt „Gelehrte Journale und Zeitungen als Netzwerke des Wissens im Zeitalter der Aufklärung“ (GJZ18) der Göttinger Akademie der Wissenschaften in Kooperation mit der Niedersächsischen Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen, der Universitätsbibliothek Leipzig und der Bayerischen Staatsbibliothek München verzeichnet in seiner Forschungsdatenbank derzeit 128 Einträge (mit Links zu online verfügbaren Digitalisaten dieser Texte) zu Blumenbach in 21 zeitgenössischen Journalen (Stand: 2. Apr. 2019). Bei 29 dieser Texte handelt es sich um Rezensionen von Publikationen Blumenbachs.
Sie sind auffindbar über die Suchfunktion der Forschungsdatenbank des Projekts.
Rezensionen zu Blumenbachs Publikationen zum Thema „Bildungstrieb“
Testweise Dokumentation aus Anlass der geplanten Tagung zu Blumenbachs „Bildungstrieb“-Konzept im April 2020. In Callisen, Schriftsteller-Lexicon (s. o.) genannte Rezensionen sind durch ein vorangestelltes „[C]“ markiert.
D. Johann Friederich Blumenbach … über den Bildungstrieb und das Zeugungsgeschäfte. – Göttingen : Bey Johann Christian Dieterich, 1781. Bibliographie-Nr. 53.
Rez. in [C] Medizinisches Wochenblatt, für Aerzte, Wundärzte, Apotheker und denkende Leser aus allen Ständen („Frankfurter Medicinisches Wochenblatt“) 3 (1782), 24. St., S. 369–376. Digitalisat.
Verfasser „Dr. M–r“, laut Dougherty, Frank William Peter: „Über den Einfluß Johann Friedrich Blumenbachs auf Carl Friedrich Kielmeyers feierliche Rede von 1793 – Mit einem Anhang über Kielmeyers Göttinger Lektüre.“ In: ders.: Gesammelte Aufsätze zu Themen der klassischen Periode der Naturgeschichte. Göttingen: Klatt, 1996, S. 191–209, S. 488 handelt es sich um Johann Valentin Müller (1756–1813), den Hrsg der Zs.; über diese Rez. vgl. ebd., S. 420 Anm. 23.
Rez. in Allgemeine deutsche Bibliothek 50 (1782), S. 164–173. Digitalisat.
Verfasser „W.“ (Fraktur); laut Parthey, Gustav: Die Mitarbeiter an Friedrich Nicolai’s Allgemeiner Deutscher Bibliothek nach ihren Namen und Zeichen. Berlin 1842 (Digitalisat), S. 28 und 52 steht dieses Kürzel bis 1787 für Johann August Unzer (1727–1799). Über diese Rez. vgl. Dougherty, Frank William Peter: „Über den Einfluß Johann Friedrich Blumenbachs auf Carl Friedrich Kielmeyers feierliche Rede von 1793 – Mit einem Anhang über Kielmeyers Göttinger Lektüre.“ In: ders.: Gesammelte Aufsätze zu Themen der klassischen Periode der Naturgeschichte. Göttingen: Klatt, 1996, S. 191–209, S. 418 Anm. 17.
Anm.: Bei den von Callisen, Schriftsteller-Lexicon, Band 26, S. 336 Nr. 2020a, als Rez. der Publikation von 1781 verzeichneten Texten in den Göttingischen Anzeigen von gelehrten Sachen 1786 (6. Stück, 12. Januar, S. 49–56, und 187. Stück, 25. November, S. 1873–1874) handelt es sich um Blumenbachs eigenen Bericht zu seinem Vortrag „über den Bildungstrieb und das Zeugungsgeschäfte“ vom 24. Dez. 1785 vor der Societät der Wissenschaften zu Göttingen, auf dem der lat. Text in den Commentationes Societatis Regiae Scientiarum Gottingensis, Bd. VIII, beruht (Bibliographie-Nr. 277) und um eine bloße Erwähnung dieses oder eines ähnlichen Vortrags in einem Text über drei von G. T. von Asch geschenkte menschliche Schädel (Bibliographie-Nr. 296).
„Jo. Frid. Blumenbachii de nisu formativo et generationis negotio nuperiores observationes recitatae d. XXIV. Decemb. MDCCLXXXV.“ In: Commentationes Societatis Regiae Scientiarum Gottingensis, Bd. VIII (1787), Phys., S. 41-68. Bibliographie-Nr. 181.
Rez. in [C] Allgemeine deutsche Bibliothek 80 (1788), 1. Stück, S. 484–485. Digitalisat.
Verfasser „Ai.“ (Antiqua); laut Parthey, Gustav: Die Mitarbeiter an Friedrich Nicolai’s Allgemeiner Deutscher Bibliothek nach ihren Namen und Zeichen. Berlin 1842 (Digitalisat), S. 10 und 55 steht dieses Kürzel bsi 1787 für Georg Friedrich Hildebrandt (1764–1816), 1780–1783 Student u. a. Blumenbachs, ab 1783 Privatdozent in Göttingen (Ebel, Wilhelm: Catalogus professorum Gottingensium 1734–1962. Göttingen 1962, S. 90 Nr. M7-19) , ab 1786 Professor in Braunschweig, ab 1793 Professor in Erlangen.
Rez. in [C] Neue Leipziger gelehrte Zeitungen 1787, III. Quartal, S. 1349.
Ein Digitalisat der Rez. ist bisher nicht verfügbar.
Rez. in Allgemeine deutsche Bibliothek, Anhang zu dem 53. bis 86. Bande. 3. Abtheilung (1791), S. 1515–1522 (innerhalb einer Rez. von Commentationes, Band 8, S. 1514–1529. Digitalisat.
Anm.: Bei dem von Callisen, Schriftsteller-Lexicon, Band 26, S. 338 Nr. 2044b, verzeichneten Text in den Göttingischen Anzeigen von gelehrten Sachen 1787 (26. Stück, 15. Februar, S. 249–253) handelt es sich um Blumenbachs Anzeige der Institutiones physiologicae (1787), in deren Schlusssatz er die Publikation von De nisu formativo … observationes (1787) erwähnt (Bibliographie-Nr. 301).
Joh. Fr. Blumenbach … über den Bildungstrieb. - Göttingen : Bey Johann Christian Dieterich, 1789. Bibliographie-Nr. 55.
Rez. in [C] Erlang. Beitr. (= Beyträge zu den Erlangischen gelehrten Anmerkungen?) 1789, S. 204.
Bisher nicht identifiziert.
Rez. in [C] Gothaische gelehrte Zeitungen 1789 (22. Stück, 18. März), S. 182–183; und 1789 (80. Stück, 7. Oktober), S. 708. Digitalisat.
Rez. in Gothaische gelehrte Zeitungen 1789 (80. Stück, 7. Okt.), S. 708. Digitalisat.
Rez. in [C] Repertorium der medicinischen Litteratur des Jahres 1789, S. 92 Nr. 42. Digitalisat.
Rez. in [C] Medicinisch-chirurgische Zeitung 1 (1790), Nr. 24 (25. März), S. 438–448. Digitalisat.
Rez. in [C] Medicinisches und Physisches Journal 6. Bd. (1790), 21. Stück, S. 34. Digitalisat.
Herausgeber der Zs. war Blumenbachs Göttinger Lehrer und Doktorvater Ernst Gottfried Baldinger (1738–1804). Vgl auch dessen Angabe, er habe schon lange vor Blumenbach die Existenz von „Bildungskräften“ im Tier- und Planzenreich gelehrt, ebd., 24. Stück S. 34.
Rez. in [C] Neues Medicinisches Wochenblatt für Aerzte, Wundärzte, Apotheker, und Freunde der Naturwissenschaft, unter Aufsicht der medicinischen Fakultät in Giesen X (22. Aug. 1789), S. 529–537. Digitalisat.
Zu dieser Rez. vgl. Dougherty, Frank William Peter: „Über den Einfluß Johann Friedrich Blumenbachs auf Carl Friedrich Kielmeyers feierliche Rede von 1793 – Mit einem Anhang über Kielmeyers Göttinger Lektüre.“ In: ders.: Gesammelte Aufsätze zu Themen der klassischen Periode der Naturgeschichte. Göttingen: Klatt, 1996, S. 191–209, S. 421 Anm. 27.
Rez. in [C] Allgemeine Literatur Zeitung 1790, Bd. 1, Sp. 612–615. Digitalisat.
Rez. in [C] [Wiener] Bibliothek der neuesten medicinisch-chirurgischen Literatur für die K. K. Feldchirurgen, Bd. 2 (1791), 2. Stück (1790), S. 203–211. Digitalisat.
Jahresangabe auf dem Titelblatt des Stückes: 1790, auf dem Titelblatt des Bandes: 1791. Zu dieser Rez. vgl. Dougherty, Frank William Peter: „Über den Einfluß Johann Friedrich Blumenbachs auf Carl Friedrich Kielmeyers feierliche Rede von 1793 – Mit einem Anhang über Kielmeyers Göttinger Lektüre.“ In: ders.: Gesammelte Aufsätze zu Themen der klassischen Periode der Naturgeschichte. Göttingen: Klatt, 1996, S. 191–209, S. 421 Anm. 27.
Rez. in [C] [Voigts] Magazin für das Neueste aus der Physik und Naturgeschichte Bd. 6 St. 2 (1790), S. 156–164. Digitalisat.
Rez. in [C] Oberdeutsche allgemeine Litteraturzeitung 3. Jg., Bd. 2 (1790), 126. Stück (22. Okt.), Sp. 769–772. Digitalisat.
Verfasser „S. K.“ (vielleicht Franz de Paula von Schrank (1747–1835) der als Rezensent für diese Zs. tätig war, vgl. Wagner, Karl O.: „Die »Oberdeutsche allgemeine Litteratur-Zeitung«.“ In: Mitteilungen der Gesellschaft für Salzburger Landeskunde 48 (1908), S. 93–221, S. 121?).
Rez. in [C] Allgemeine deutsche Bibliothek Bd. 100, 2. Stück (1791) S. 467–469. Digitalisat.
Verfasser „Gu.“ (Antiqua); laut Parthey, Gustav: Die Mitarbeiter an Friedrich Nicolai’s Allgemeiner Deutscher Bibliothek nach ihren Namen und Zeichen. Berlin 1842 (Digitalisat), S. 10 und 61 steht dieses Kürzel in den Jahre 1787 bis 1792 für Georg Friedrich Hildebrandt (1764–1816), 1780–1783 Student u. a. Blumenbachs, ab 1783 Privatdozent in Göttingen (Ebel, Wilhelm: Catalogus professorum Gottingensium 1734–1962. Göttingen 1962, S. 90 Nr. M7-19) , ab 1786 Professor in Braunschweig, ab 1793 Professor in Erlangen.
Anm.: Bei dem von Callisen, Schriftsteller-Lexicon, Band 26, S. 336 Nr. 2020b, verzeichneten Text in den Göttingischen Anzeigen von gelehrten Sachen 1789 (38. Stück, 7. März), S. 369–370 handelt es sich nicht um Blumenbachs eigene Anzeige der Publikation (Bibliographie-Nr. 318).
Joh. Fr. Blumenbach … über den Bildungstrieb. – Göttingen : Bey Johann Christian Dieterich, 1791. Bibliographie-Nr. 56.
Rez. in Repertorium der medicinischen Litteratur des Jahres 1791, S. 230 Nr. 50. Digitalisat.
Nur kurze Notiz mit Angabe von Rezensionen der Ausgabe von 1789.
Rez. in [C] Allgemeine deutsche Bibliothek 110 (1792), 1. Stück, S. 158. Digitalisat.
Nur kurze Notiz.
Anm.: Bei dem von Callisen, Schriftsteller-Lexicon, Band 2, S. 347 Nr. 2020c, verzeichneten Text in den Göttingischen Anzeigen von gelehrten Sachen 1791 (185. Stück, 19. November, S. 1849) handelt es sich um Blumenbachs eigene Anzeige der Publikation (Bibliographie-Nr. 346).
Verhandeling over de vormdrift in de voortteeling / door Johannes Frederik Blumenbach ; uit het Hoogduitsch vertaald. – Amsterdam : Bij Arend Fokke Simonsz., MDCCXC. Bibliographie-Nr. 61.
Rez. in Nieuwe algemeene Vaderlandsche letteroefeningen, Jaargang 1790 (= Vyfde deels, eerste stuk), S. 278–280. Digitalisat.
Rez. in [C] Repertorium der medicinischen Litteratur des Jahres 1791, S. 230 Nr. 49. Digitalisat.
Nur Notiz.
Rez. in De recensent, of bydragen tot de letterkundige geschiedenis van onzen tijd, Band 3 (1792), Nr. 9, S. 117–119. Digitalisat.
Anm.: Bei dem von Callisen, Schriftsteller-Lexicon, Band 2, S. 347 Nr. 2020d, verzeichneten Text in den Göttingischen Anzeigen von gelehrten Sachen 1791 (185. Stück, 19. November, S. 1849) handelt es sich um Blumenbachs eigene Anzeige der Übersetzung (Bibliographie-Nr. 346).
Anm.: Vgl die Auseinandersetzung mit Blumenbachs Theorie des Bildungstriebs in: Breugel, Herman Gerard van: Physiologische verhandelingen over het leerstelzel der ontwikkeling en dat der bijgeboorte. Dordrecht: A. van den Kieboom, 1796, S. 59–102. Digitalisat.
An essay on generation / by J. F. Blumenbach ; translated from the German [by Alexander Crichton]. – London : Printed for T. Cadell …; Faulder …; Murray …; and Creech, at Edinburgh, [1792]. Bibliographie-Nr. 59.
Rez. in (C) Critical Review 7 (1793), Vol. 1, S. 149–150. Digitalisat.
Rez. in [C] Monthly Review 11 (1793), Vol. 2, S. 459. Digitalisat.
Zu dieser Rez. vgl. Dougherty, Frank William Peter: „Über den Einfluß Johann Friedrich Blumenbachs auf Carl Friedrich Kielmeyers feierliche Rede von 1793 – Mit einem Anhang über Kielmeyers Göttinger Lektüre.“ In: ders.: Gesammelte Aufsätze zu Themen der klassischen Periode der Naturgeschichte. Göttingen: Klatt, 1996, S. 191–209, S. 421 Anm. 27.
Rez. in The English Review, Or, An Abstract of English and Foreign Literature 21 (1793), S. 467–468. Digitalisat.
Rez. in [C] Gothaische gelehrte Zeitungen 1794, Ausländische Litteratur, S. 53. Digitalisat.
Nur kurze Notiz.
Anm.: Bei dem von Callisen, Schriftsteller-Lexicon, Band 2, S. 347 Nr. 2020e, verzeichneten Text in den Göttingischen Anzeigen von gelehrten Sachen 1793 (126. Stück, 10. August, S. 1257–1258) handelt es sich um Blumenbachs eigene Anzeige der Übersetzung (Bibliographie-Nr. 353).
Startseite    Übersicht Impressum    Datenschutzerklärung    Kontakt